Schneekristalle



1. Butter, Zucker und Vanillie cremig rühren. Mehl unterkneten, Teig zu einer Platte formen, 30 Minuten abgedeckt kühlen.
2. Ofen auf 160 Grad vorheizen. Teig auf leicht bemehlter Fläche 3 mm dick ausrollen, mit Schneeflocken- oder Sternförmchen ausstechen, auf ein mit Backpapier abgedecktes Blech legen.
3. Plätzchen 15 Minuten kühlen. Im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen. Vorsichtig auf ein Kuchengitter heben, auskühlen lassen.
4. je 2 Plätzchen mit Hagebutten-Konfitüre zusammensetzen. Puderzucker mit etwas Wasser zu einem dicken Guss verrühren, in einen Gefrierbeutel füllen und eine kleine Ecke abschneiden. Mit dem Gus Schneeflockenmuster auf die Plätzchen spritzen. Vanillinzucker mit Zucker mischen, auf die Schneekristalle streuen. Guss trocknen lassen.
Zubereitung: 30 Minuten; Backzeit: ca. 15 Minuten, Kühlzeit ca. 45 Minuten


 


>> Hagebutten Konfitüre extra

ZUTATEN

für ca. 30 Stück

Teig:
120 g weiche Butter
50 g Zucker
1/2 TL Vanillie
220 g Mehl
Mehl zum Ausrollen.

Füllung:
ca. 80 g Maintal-Hagebutten-Konfitüre

Deko:
120 g Puderzucker
1/2 Päckchen Vanillinzucker
ca. 50 g Zucker