Knusprige Gänsebrust mit Beifuss-Apfel-Sauce



Gänsebrüste waschen und Federkiele entfernen. Von allen Seiten mit Salz, Pfeffer und frischem Beifuß nicht zu sparsam würzen. Zwiebeln, Karotte und Apfel schälen, achteln und in einen Bräter geben. Die Gänsebrüste mit der Hautseite nach unten auf das Gemüse legen, mit dem Wasser / Fond und Apfelsaft aufgießen. Auf dem Herd einmal aufkochen lassen und für ca. 3 - 3 ½ Stunden in den auf 220 °C vorgeheizten Ofen schieben. Wenn die Gänsebrüste weich sind, aus dem Bräter nehmen, Knochen entfernen und den Bratensatz im Bräter in einen separaten Topf abseihen. Gut durchdrücken. Die Gänsebrüste mit Annes Feinste Bio Apfel-Gelee extra bestreichen und mit der Hautseite nach oben bei Oberhitze knusprig braten lassen.

In der Zwischenzeit aus dem abgeseihten Bratensaft eine Sauce herstellen: Fett abschöpfen (wird für das Apfel-Rotkraut benötigt), Sauce aufkochen lassen, gegebenenfalls mit Salz, Pfeffer und etwas Apfelgelee abschmecken. Die Gänsebrust aufschneiden, mit der Sauce, dem Apfel-Rotkraut und Kartoffelklößen servieren.

Zubereitungszeit: ca. 4 Stunden, davon 3 Stunden Schmorzeit


 


>> Annes Feinste Bio Apfelgelee extra


>> Bayerisches Apfelgelee extra


>> Fränkisches Apfelgelee extra

ZUTATEN

2 doppelte Gänsbrüste (je ca. 800 g inkl. Knochen)
4 Zwiebeln
1 Karotte
1 Apfel
Salz, Pfeffer
20 g frischer Beifuß
1 Liter Wasser / Geflügelfond
¼ Liter Apfelsaft
4 EL Annes Feinste Bio Apfel-Gelee extra